Ihr Merkzettel (0) 0,00 €

Hustensaft

( Erkältung & Abwehr )

An kalten Herbst- und Wintertagen schaut er obligatorisch vorbei - entweder kurz oder hartnäckig lange: der Husten. Dabei ist der Husten jedoch keine eigenständige Krankheit, sondern lediglich ein Symptom von einer Erkältung oder einer Grippe. Die Symptome vom Husten können mit Reizhusten und unterbrochenen Nächten als extrem störend sein, dabei sollen sie jedoch die Atmenwege von Substanzen reinigen. Der Husten erfüllt also eine Schutzfunktion für den Körper.

Bei einer Erkältung mit starken Husten ist es ratsam Hustensäfte einzunehmen, denn diese haben einen lindernde Wirkung von Hustenreiz und Atmenbeschwerden. Hustensäfte gibt es in unterschiedlichster Form: Allein in Deutschland werden jedes Jahr 70 Millionen rezeptfreie Hustensäfte verkauft. Dabei gibt es bekannte Hausmittel, wie der selbstgemachte Zwiebelsaft, sowie als reine Naturarznei oder pharmazeutisches Präparat. Handelt es sich um einen hartnäckigen Husten, bei dem man keine ruhige Nacht mehr hat, dann werden schleimlösende Mittel eingesetzt, um das sähe Sekret abhusten zu können. Steht jedoch eine Entzündung der Schleimhäute im Vordergrund, dann wird ein inhalative Glukokortikoide verschrieben. Aber egal von welchem Husten man betroffen ist, man sollte stets ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, um den Heilprozess zu beschleunigen.

Wie eine Erkältung hat auch der Husten verschiedene Phasen, die im Härtefall mit unterschiedlichen Medikamenten behandelt werden können. In der ersten Phase reagieren die Bronchien häufig mit einem Hustenreiz, sodass hustenreizstillende Präparate hilfreich sein könnten - wie Codein, Dihydrocodein oder Noscapin. Nach drei Tage trockenem Husten folgt der Schleimhusten, den man am besten mit Sekretolytika behandeln. Dieser Wirkstoff ist in Hustensäften mit Kräutern und ätherischen Ölen, zum Beispiel Tussamag Husten.

Top Produkte

  
PZN: 0563105, ratiopharm GmbH, UVP: 2,44 €
ab 1,69 €*
vergleichen
  
PZN: 3920066, UVP: 9,70 €
ab 7,18 €*
vergleichen
  
PZN: 4595622, Krewel Meuselbach GmbH, UVP: 11,70 €
ab 6,99 €*
vergleichen
  
PZN: 1448435, Wala Heilmittel GmbH, UVP: 7,79 €
ab 5,95 €*
vergleichen
  
PZN: 3920072, Klosterfrau Healthcare Group, UVP: 15,55 €
ab 10,99 €*
vergleichen
  
PZN: 8585997, Engelhard Arzneimittel, UVP: 6,90 €
ab 4,99 €*
vergleichen
  
PZN: 0743422, Boehringer Ingelheim, UVP: 7,97 €
ab 5,99 €*
vergleichen
  
PZN: 4424501, ratiopharm GmbH, UVP: 9,89 €
ab 6,89 €*
vergleichen
  
PZN: 7632499, ratiopharm GmbH, UVP: 7,50 €
ab 3,75 €*
vergleichen
  
ab 7,99 €*
vergleichen
  
PZN: 3692346, Hexal AG, UVP: 2,44 €
ab 1,79 €*
vergleichen
  
PZN: 0839180, Hexal AG, UVP: 3,99 €
ab 2,69 €*
vergleichen
  
PZN: 7706855, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, UVP: 9,97 €
ab 7,49 €*
vergleichen
  
PZN: 3536333, UVP: 9,97 €
ab 6,49 €*
vergleichen
  
PZN: 7291822, Krewel Meuselbach GmbH, UVP: 6,19 €
ab 4,89 €*
vergleichen
  
PZN: 1565106, UVP: 8,10 €
ab 5,49 €*
vergleichen
  
PZN: 4765768, UVP: 2,46 €
ab 2,09 €*
vergleichen
  
PZN: 3692240, Hexal AG, UVP: 6,28 €
ab 4,89 €*
vergleichen
  
PZN: 6971414, UVP: 6,47 €
ab 3,99 €*
vergleichen
  
PZN: 3691890, Hexal AG, UVP: 4,63 €
ab 3,70 €*
vergleichen
  
PZN: 7522776, betapharm Arzneimittel GmbH, UVP: 2,48 €
ab 1,80 €*
vergleichen
  
PZN: 0563097, ratiopharm GmbH, UVP: 4,63 €
ab 3,19 €*
vergleichen
  
PZN: 2807988, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
ab 2,10 €*
vergleichen
  
PZN: 2785910, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, UVP: 26,99 €
ab 18,08 €*
vergleichen
  
ab 6,89 €*
vergleichen
previous page
next page
Produktkategorien
© pharmapreisvergleich24.de | Ihr Apotheken Preisvergleich für rezeptfreie Medikamente und Medizinprodukte