Ihr Merkzettel (0) 0,00 €
Sinusitis Hevert Sl Tabletten 

Sinusitis Hevert Sl Tabletten - 300 Stück

Bei Entzündungen des Hals-Nasen-Rachenraumes und der Nasennebenhöhlen Zusammensetzung: 1 Tablette enthält: Apis D4 10 mg, Baptisia D4 5 mg, Cinnabaris D3 5 mg, Echinacea D2 30 mg, Hepar sulfuris D3 10 mg, Kalium bichromicum D8 30 mg, Lachesis D8 10 mg, Luffa D4 60 mg, Mercurius bijodatus D9 70 mg, Silicea D2 5 mg, Spongia D6 10 mg Sonstige Bestandteile: Lactose, Magnesiumstearat, Maisstärke. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Entzündungen des Hals-Nasen-Rachenraumes und der Nasennebenhöhlen (Sinusitis). Dosierung: Soweit nicht anders verordnet lassen Erwachsene und Kinder ab 3 Jahren 4mal täglich 2 Tabletten auf bzw. unter der Zunge zergehen in akuten Fällen 1/2-stündlich 2 Tabletten. Die Tabletten können in Ausnahmefällen auch geschluckt oder in Flüssigkeit aufgelöst eingenommen werden. Kinder unter 3 Jahren erhalten 4mal täglich 1 Tablette es empfiehlt sich, ggf. die Tablette zerdrückt dem Brei bzw. der Flasche zuzugeben. Sinusitis Hevert SL sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 8 Wochen angewendet werden. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile oder gegen Korbblütler. Aus grundsätzlichen Erwägungen darf das Arzneimittel auf Grund des Bestandteiles Echinacea nicht eingenommen werden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen, entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoimmunerkrankungen, multipler Sklerose, AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion oder anderen chronischen Viruserkrankungen. Bei Schilddrüsenerkrankungen nicht ohne ärztlichen Rat anwenden. Bei Gesichtsschwellungen, Fieber, starken Kopfschmerzen sowie bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden. Da keine ausreichend dokumentieren Erfahrungen vorliegen soll das Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Nebenwirkungen: Nach Einnahme können verstärkt Speichelfluss sowie in Einzelfällen Hautreaktionen auftreten das Mittel ist dann abzusetzen. In Einzelfällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. Wechselwirkungen: Keine bekannt. Sinusitis Hevert SL Tabletten haben eine entzündungshemmende, abschwellende Wirkung, erleichtern die Lösung festsitzenden Schleimes, fördern die Regeneration des Schleimhautgewebes und lindern die Begleitsymptome wie Zerschlagenheitsgefühl, Kopfschmerzen, Nies- und Juckreiz auch trockene Formen von Schnupfenerscheinungen, wie Schwellung und Trockenheit im Nasen-Rachen-Raum werden mit Sinusitis Hevert SL Tabletten nachhaltig gebessert. Die erfolgreiche Abwehr akuter oder chronischer Infekte der Atemwege, besonders der Nasenschleimhaut (bedingt durch Viren, Bakterien oder durch Allergene wie Blütenpollen, Hausstaub, Tierhaare, reizende Dämpfe etc.), hängt vom Grad der Resistenz des Organismus, besonders von lokalen körpereigenen Abwehrmechanismen der Schleimhäute und vom Vorhandensein einer Grundimmunität ab. Akute und chronische Entzündungen der Schleimhäute von Nase, Nebenhöhlen, Rachen, Mandeln und Bronchien werden oft durch Viren verursacht, gegen die eine Antibiotikabehandlung erfolglos ist. Allein die körpereigene Abwehrkraft ist in der Lage, virale Erkrankungen der Luftwege zu beeinflussen. Der Abwehrerfolg des Organismus gegenüber Viren, Bakterien und Allergenen, besonders wenn diese die Schleimhäute der oberen Luftwege befallen, wird durch die Therapie mit Sinusitis Hevert SL Tabletten nachhaltig verbessert. Besonders durch das Zusammenwirken der Bestandteile Luffa und Echinacea wird eine optimale nebenwirkungsfreie entzündungshemmende Therapie bei Erkrankungen der oberen Luftwege erreicht. Auch in der Kinderpraxis hat sich Sinusitis Hevert SL bewährt. Die Schleimhäute der Nase, des Rachens und der Bronchien bilden eine Funktionseinheit. Schleimhautentzündungen der oberen Luftwege sind selten nur auf ein Organ beschränkt. Eine Entzündung der Nasenschleimhaut hat meist die Tendenz, sich rasch auf die tieferen Luftwege auszubreiten, aber auch die Nasenneben- und Stirnhöhlen, das Mittelohr und die Mandeln werden befallen sowie bei Heuschnupfen auch die Augenbindehaut. Chronische Entzündungen der Nasenschleimhäute können durch Krankheitserreger (Bakterien, Viren) zustandekommen, aber auch durch Allergie auslösende Stoffe, wie Gras und Baumpollen, Hausstaub, Federn und Reizstoffe tierischen und chemischen Ursprungs. Die akute und die chronische Schnupfenentzündung, verbunden mit entzündeter, trockener, verstopfter Nase und festsitzender, zähschleimiger Sekretion kann auf die Nasenneben-, Kiefer- bzw. Stirnhöhlen, das Mittelohr und den Rachen übergreifen, verbunden mit Schluckbeschwerden, Minderung des Hörvermögens, Schmerzen im Oberkiefer, die zu den Schläfen hin ausstrahlen, oder bohrendem Stirnkopfschmerz bzw. dumpfem Kopfdruck, der sich besonders beim Bücken verstärkt. - Kieferhöhlenentzündungen können aber auch von vereiterten Zahnwurzeln verursacht werden. Der erkrankte Nasen-Rachen-Raum und die Stirnhöhlen bzw. Nasennebenhöhlen können reflektorisch weitere Krankheitssymptome hervorrufen, wie z.B. migräneartige Kopfschmerzen, Schwindelanfälle, Zerschlagenheitsgefühl, Bindehautentzündung der Augen, chronische Bronchialkatarrhe, asthmatische Atembeschwerden, aber auch gichtisch-rheumatische Beschwerden wie Gliederschmerzen. Die pflanzlich-homöopathischen Wirkstoffe in Sinusitis Hevert SL Tabletten haben eine umfassende abwehrkraftsteigernde Wirkung bei Erkrankungen der oberen Luftwege. Es sind Wirkstoffe, deren Organspezifität im homöopathischen Sinne die Schleimhaut der Nase, des Rachens, der Bronchien und der Stirn- und Nasennebenhöhlen darstellt. Der homöopathische Wirkstoff Luffa wird aus den Früchten der in Süd- und Mittelamerika vorkommenden Pflanze Luffa operculata gewonnen. Luffa (homöopathisch zubereitet) wirkt bei Heuschnupfen antiallergisch und löst zähschleimiges, borkiges Nasensekret Luffa normalisiert die verminderte Durchblutung der Nasenschleimhäute, ohne dass eine verstärkte Durchblutung mit dem Gefühl der verstopften Nase auftritt. Auch Kopfschmerzen bei Katarrhen der oberen Luftwege, verbunden mit allgemeinem Schwächegefühl, können dadurch gebessert werden. Echinacea (Sonnenhut), Baptisia (wilder Indigo) und Lachesis stärken unspezifisch die körpereigenen Abwehrkräfte, indem die Phagozytoseaktivität der weißen Blutkörperchen (Granulozyten) und die Lymphozyten angeregt werden Granulozyten, auch Phagozyten oder Fresszellen genannt, sind Bestandteile des weißen Blutbildes, die Viren, Bakterien und andere Fremdstoffe aufnehmen, verdauen und somit unschädlich machen. Der Bestandteil Spongia (gerösteter Meerschwamm) lindert Nies- und Hustenreize. Auch nächtliche Erstickungsanfälle werden durch Spongia gebessert. Silicea (Kieselsäure) wirkt bei hartnäckigen Eiterungen ebenso wie bei Stockschnupfen, verbunden mit großer Trockenheit. Kalium bichromicum und Cinnabaris (Zinnober) in feinster homöopathischer Dosierung lindern Stockschnupfen, Kopfschmerzen sowie das Gefühl des Druckes auf der Nasenwurzel. Hepar sulfuris, Mercurius und Cinnabaris lindern die Komplikationen eitriger Infekte der Nasennebenhöhlen. Apis (Honigbiene) wirkt Schleimhautschwellungen entgegen, besonders des Rachens, während Baptisia (wilder Indigo) auch antiseptisch wirkt und allgemeines Zerschlagenheitsgefühl und starke Kopfschmerzen günstig beeinflusst. Hinweise: Sinusitis Hevert SL Tabletten machen nicht müde und sind gut verträglich. Eine gleichzeitige Antibiotikatherapie schließt die Einnahme von Sinusitis Hevert SL nicht aus, sondern kann bei chronischen Beschwerden sogar sinnvoll sein.

PZN: 2785028 / Menge: 300 Stück / Darreichungsform: Tablette / UVP: 35,93 €, Grundpreis: 0,07 €/Stück
38% günstiger: 22,25 € (+ 0,00 € Versand)
merken
Sinusitis Hevert Sl Tabletten online kaufen
  
ab 15,00 € versandkostenfrei bestellen bei Vitalsana Versand Apotheke
Grundpreis: 0,07 €/Stück, aktualisiert: 16.11.2017 00:07:57
22,25 €*
Versand 0,00 €
Gesamt: 22,25 €
 
  
ab 19,00 € versandkostenfrei bei shop-apotheke.com
Grundpreis: 0,08 €/Stück, aktualisiert: 29.03.2016 23:09:22
22,98 €*
Versand 0,00 €
Gesamt: 22,98 €
 
  
ab 75,00 € versandkostenfrei bei juvalis.de
Grundpreis: 0,08 €/Stück, aktualisiert: 25.11.2015 00:24:14
22,87 €*
Versand 3,95 €
Gesamt: 26,82 €
 
  
ab 20,00 € versandkostenfrei bei apodiscounter.de
Grundpreis: 0,10 €/Stück, aktualisiert: 22.04.2019 23:09:50
28,69 €*
Versand 0,00 €
Gesamt: 28,69 €
 
  
ab 20,00 € versandkostenfrei bei versandapo.de
Grundpreis: 0,10 €/Stück, aktualisiert: 10.05.2018 23:06:41
28,90 €*
Versand 0,00 €
Gesamt: 28,90 €
 
Produktkategorien
© pharmapreisvergleich24.de | Ihr Apotheken Preisvergleich für rezeptfreie Medikamente und Medizinprodukte