Ihr Merkzettel (0) 0,00 €

„Mir ist es heute es flau im Magen!“

28.01.2014 10:56
Wenn einem etwas übel wird, kann das an vielen verschiedenen Ursachen liegen. Die Entscheidung ob einem Übel ist oder nicht wird im sogenannten Brechzentrum gefällt. Je nach Reizung wird entschieden ob es bei ein wenig Übelkeit bleibt oder sogar der Brechreiz ausgelöst wird. Übelkeit ist jedoch nicht gleich Übelkeit, sie kann aus den verschiedensten Körperregionen stimuliert werden und komplett unterschiedliche Auslöser haben. Die bekanntesten kommen sicherlich aus dem Magen-Darm-Trakt. Hier können Giftstoffe der Auslöser sein, zum Beispiel „schlechtes Essen“ oder anderweitige Stoffe die im Magen eines Menschen nichts verloren haben. Ein weiterer Grund für den Magen sich umzukehren können Krankheitserreger im Magen-Darm-Trakt sein.

Die sogennante „Reiseübelkeit“ ist ebenfalls unangenehm, jedoch in den seltensten Fällen länger anhaltend oder gefährlich. Sie entsteht durch unterschiedliche Sinneswahrnehmungen verschiedener Sinnesorgane. Typischerweise werden vom Gehirn Bewegungsinformationen welche die Augen liefern mit denen des Gleichgewichtorgans miteinander verglichen – und bei der Reisekrankheit besteht bei diesen Informationen keine Gleichheit. Das heisst die Augen zeigen, bei dem Blick aus dem Fenster, „Bewegung“ an, während das Gleichgewichtsorgan „alles Ruhig“ an das Gehirn funkt. Das wiederum gefällt dem Brechzentrum gar nicht und es kommt zu den bekannten Unannehmlichkeiten. Glücklicherweise gibt es gegen die Reisekrankheit entsprechende Medikamente.

Oft kann auch schon mit ein paar wenigen Tipps die Reisekrankheit vermieden werden: Im Auto heisst das, nach vorne schauen, den Kopf möglichst wenig bewegen und die Seitenbewegung ausblenden. In Flugzeugen oder auf Schiffen ist das mit dem Blick nach Vorne natürlich etwas schwieriger. Hier ist es wichtig zu wissen, dass die Bewegungen in der Mitte des Schiffs oder des Flugzeugs am geringesten Ausfallen, ähnlich dem Prinzip einer Wippe auf dem Kinderspielplatz.

Hält die Übelkeit über einen längeren Zeitraum an oder zeichnet sich die ungewöhnliche Heftigkeit aus, dann ist es ratsam einen Arzt zu konsultieren um die Art der Funktionsstörung einzugrenzen und entsprechende Gegenmaßnahmen zu treffen.

Interessante Produkte:

  
PZN: 3728280, Klosterfrau Healthcare Group, UVP: 8,10 €
ab 5,89 €*
vergleichen
  
PZN: 6892910, Repha GmbH, UVP: 16,99 €
ab 12,95 €*
vergleichen
  
PZN: 0753739, Novartis Deutschland GmbH, UVP: 4,28 €
ab 3,19 €*
vergleichen
  
PZN: 4765768, UVP: 2,46 €
ab 2,09 €*
vergleichen
  
PZN: 8585997, Engelhard Arzneimittel, UVP: 6,90 €
ab 4,79 €*
vergleichen
  
PZN: 0939786, UVP: 12,85 €
ab 9,28 €*
vergleichen
  
PZN: 0958298, Bayer HealthCare AG, UVP: 12,48 €
ab 9,35 €*
vergleichen
  
PZN: 0949632, Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, UVP: 5,28 €
ab 3,49 €*
vergleichen
  
PZN: 4897760, UVP: 7,74 €
ab 5,79 €*
vergleichen
News

In Deutschland sind die Arzneimittel am teuersten.

12.09.2013 14:47
Die Deutschen zahlen in ganz Europa am meisten ...

Aktionswoche Alkohol : „Alkohol? Weniger ist besser!“

24.04.2013 09:09
Bei pharmapreisvergleich24 bieten wir unseren Nutzern viele Medikamente ...

Was tun bei einer Pilzinfektion?

11.02.2013 11:49
Bei einer Pilzinfektion, auch Mykose genannt, handelt es ...

Bronchitis

20.12.2012 14:49
Viele Menschen leiden in der Winterzeit vermehrt unter ...

Freie Nase in der kalten Jahreszeit

08.11.2012 14:40
Ein Nasenspray ist ein Mittel, welches als Sprühnebel ...

Sauna und Medikamente - eine veränderte Wirkung

15.10.2010 04:47
Gerade im Herbst und Winter hat die Sauna ...
© pharmapreisvergleich24.de | Ihr Apotheken Preisvergleich für rezeptfreie Medikamente und Medizinprodukte